Titel: Neue sympathetische Tinte.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 22, Nr. LXXVII./Miszelle 36 (S. 365)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj022/mi022077_36

Neue sympathetische Tinte.

Man löst etwas Stärke in einer Schale auf, und schreibt damit. Niemand wird eine Schrift wahrnehmen. Man beschreibt hierauf dieses Papier mit einer Auflösung von Jodine in Alkohol, und die Buchstaben werden sich in dunkler Purpurfarbe zeigen, und erst nach langem Aussezen an der Luft wieder verschwinden. Elastisches Gummi bringt die Stärke nicht aus dem Papiere, und auch nach 14 Tagen noch werden die mit obiger Auflösung bestrichenen Buchstaben purpurroth. (Mechanics' Magazine. 30. Septbr. 1826. S. 343.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: