Titel: Porzellan zu kitten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 22, Nr. LXXVII./Miszelle 39 (S. 366)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj022/mi022077_39

Porzellan zu kitten.

Die Chinesen reiben Flintglas auf einem Mahlerreibsteine mit Eiweiß außerordentlich fein ab, und bestreichen damit das gebrochene Porzellan auf dem Bruche. Dieser Kitt hält so fest, daß das Porzellan ehe an einer anderen Stelle brechen wird. (Glasgow Mechan. Magaz. a. a. O.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: