Titel: Ueber die Stärke der Knochen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 22, Nr. LXXVII./Miszelle 42 (S. 366)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj022/mi022077_42

Ueber die Stärke der Knochen.

Hr. Bevan hat im Philosophical Magazine, September l. J. S. 181 die älteren Angaben über die Stärke der Knochen berichtigt. Fast alle neueren Schriftsteller geben, nach Mushenbroek's Versuchen, die Stärke der Knochen zu 5,250 Pfund auf den Quadrat-Zoll an. Nach seinen Versuchen mit Knochen von Ochsen, Pferden, Schafen, fand er die Stärke der Cohäsion derselben zwischen 33,000 und 42,500 Pfund auf den Quadrat-Zoll. Als Modulus für Elasticität der Rinder-Knochen fand er 2,320,000 Pfund, und specif. Schwere = 2,08. Er fand übrigens Emerson's Angaben ziemlich genau, genauer als Barlow's, der in seinem Treatise on the strength of timber das Holz als zu schwach angab. Hr. Bevan fand gutes Eichenholz einen Druk von 19,800 Pf. auf den □Zoll mehrere Stunden lang ertragen; Mahagony trägt 22,000 Pfund, Esche 16,000. Hr. Bevan bringt seine Gewichte auf einem Hebelarme an, und läßt sie länger einwirken.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: