Titel: Ueber Desinfection der Abtritte durch Kalk und Kalk-Chlorür
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 22, Nr. XCIX./Miszelle 5 (S. 455–456)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj022/mi022099_5
|456|

Ueber Desinfection der Abtritte durch Kalk und Kalk-Chlorür

haben die HHrn. Bricheteau, Chevallier und Payen in den Annales de l'Industrie N. 76. S. 14 eine kleine Abhandlung geschrieben, in welcher sie die Geschichte der Reinigungs-Anstalten dieser Altäre der Göttinn Kloacina in Frankreich bis auf die neuesten Zeiten erzählen, und zugleich auch den geringen Erfolg derselben. Sie bemerken gelegentlich, daß die als neue Erfindung patentisirten sogenannten fosses mobiles inodores keine neue Erfindung sind, sondern von zwei Philanthropen, den Hrn. Goulet und Gévaud in ihrem Essai sur la superficie des fosses d'aisances. Paris 1786 schon vor 40 Jahren beschrieben wurden. Sie erzählen a. a. O. den Erfolg der Anwendung des Kalk-Chlorüres bei Reinigung der Senkgrube des Reconvalescenten Hauses des Herrn d'Yvernois, rue Copeau N. 15, die seit 18 Jahren nicht gereinigt wurde; diese verbreitete einen solchen Geruch, daß man es in der Nachbarschaft nicht mehr aushalten konnte. Die Wände wurden schwarz von dem Schwefelwasserstoffgase, und selbst das Silber lief in den Kasten an. Zwei Tage vor Reinigung dieser Kloake ließen die oben genannten Herren den Stein derselben heben, und nach und nach zwei Scheffel (boisseaux) mit Wasser angerührten Kalk hineinschütten, und jedes Mahl mit einer langen Rührstange umrühren. Während dieser Arbeit entwikelte sich ein stechender Ammonium-Geruch. Am folgenden Tage hatte der Geruch sich bedeutend vermindert, der Stein wurde wieder gehoben, und mehrere Mahle eine Auflösung von 2 Kilogrammen Kalk-Chlorür hineingegossen, der Geruch war nicht mehr so stark, und von diesem Augenblike an bis, am anderen Tage, wo die Kloake geleert wurde, ward die Nachbarschaft nicht mehr belästigt. Die Reinigung geschah in zwei Nächten ohne alle Nachtheile für die Arbeiter und für die Einwohner des Hauses, die keinen üblen Geruch mehr spürten.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: