Titel: Wagen durch Drachen gezogen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1826, Band 22, Nr. CXI./Miszelle 10 (S. 506)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj022/mi022111_10

Wagen durch Drachen gezogen.

Die Buck's Gazette und Galignani's Messenger, Paris den 26. August 1826, und aus diesem der Bulletin des Sciences technologiques, Octbr. 1826, S. 246 erzählen, daß ein leichter vierrädiger Wagen, mit 3 Personen in demselben, mit zwei vorgespannten Drachen von Bristol nach London fuhr. Der Wagen fuhr öfters 18 bis 20 englische Meilen in Einer Stunde. Der Herzog von Gloucester fuhr in seinem mit 4 Pferden bespannten Wagen neben diesem Wagen, und mußte immer im Galoppe fahren, um mit demselben gleich zu bleiben. Von Crown bis Twyfort, eine Streke von 5 engl. Meilen, fuhr der Wagen in 15 Minuten. Der Hauptdrache war 20 Fuß hoch, aus Mußlin, mit bemahltem Papier überzogen, und flog 170 Zoll über der Erde. Der zweite Drache, der als Pilote diente, und über dem vorigen flog, war beinahe eben so hoch. Beide waren besonders mittelst einer Schnur von mittlerer Stärke an den Wagen angespannt, und die Schnur des lezteren lief durch die des ersteren, so daß man diesen über alle Hindernisse, Bäume, Häuser etc. wegleiten konnte. Unter dem Wagen war eine Trommel, von welcher die Schnur nach Belieben abgelassen werden konnte.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: