Titel: Cook's Verbesserung in Befestigung der Ankertaue am Schiffe.
Autor: Cook, Benjamin
Fundstelle: 1828, Band 27, Nr. XXXII. (S. 121–122)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj027/ar027032

XXXII. Verbesserung an der bisherigen Art Ankertaue am Schiffe zu befestigen, und vor dem Abreißen zu sichern, während das Schiff vor Anker liegt; worauf Benj. Cook, Messing-Gießer zu Birmingham, sich am 10. Novbr. 1825 in Patent ertheilen ließ.

Aus dem London Journal of Arts. November. 1827. S. 143.

Diese Verbesserung, deren Zwek oben angegeben ist, besteht darin, daß das Ende des Taues, welches in dem Schiffe befestigt ist, mit einer Feder versehen wird, wodurch dasselbe einen höheren Grad von Elasticität |122| erhält, und nachgeben kann, wenn das Schiff von Wind und Wogen auf die entgegengesezte Seite getrieben wird.

Diese Feder ist eine Spiral-Feder, an deren einem Ende das Tau befestigt wird, während das andere Ende der Feder im Schiffe befestigt ist. Der Patent-Träger gab keine Zeichnung, und hielt sie für überflüßig.

Das London Journal bemerkt indessen mit Recht, daß es sehr gut gewesen wäre, wenn der Patent-Träger angegeben hätte, wie das Seil an der Feder befestigt wird. Denn er sagt, wenn die Feder in einer walzenförmigen Büchse stekt, muß das Tau über dieselbe laufen. Meint er also ein Federgehäuse wie an den Uhren?

Eine ähnliche Vorrichtung ließ Hr. W. S. Barnett am 25ten Nov. 1824. (Lond. Journ. XI. Bd. S. 345. Polytechn. Journal Bd. XXI. S. 525.), und Robert Bowmann am 9. Dec. 1824. (Lond. Journ. ebendas. S. 179. Polytechn. Journal Bd. XXI. S. 301.) mit einem Patente ausstatten.71)

|122|

Die Schwierigkeit bei dieser Verbesserung ist nur diese, das Tau so an der Feder zu befestigen, daß es nicht gerade an dieser Befestigung ehe bricht als anderswo; daß es nicht Rost oder Grünspan dort ehe frißt, als das Seewasser etc. A. d Ueb.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: