Titel: Dempster's Patent-Seile.
Autor: Dempster, Cathcart
Fundstelle: 1828, Band 27, Nr. XLV. (S. 177–178)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj027/ar027045

XLV. Patent-Seile, worauf Cathcart Dempster, Gentleman, Laurence Pountney Hill, Canon-Street, City of London, sich am 15. September 1825 ein Patent ertheilen ließ.

Aus dem London Journal of Arts. Novbr. 1827. S. 136.

Der Zwek des Patent-Nehmers ist, Seile und Takelwerk auf Schiffen gegen Fäulniß zu sichern. Er versichert zugleich, daß die nach |178| seiner Methode geschüzten Seile biegsamer sind, als die betheerten, und weniger Raum einnehmen.

Die Materialien, deren er sich zu diesem Ende bedient, sind Sublimat, Bleizuker und Alaun, die in Wasser aufgelöst und auf den Hanf gegossen werden, ehe man denselben zu Seilen spinnt, oder in deren Auflösung man die Seile weicht.

Der Patent-Träger empfiehlt jedoch den gehächelten Hanf einzutauchen, oder wenigstens die Lizen zum Seile, ehe sie noch stark gedreht wurden. Seine Composition besteht aus 10 Pf. corrosiven Sublimat in warmem Wasser mit 30 Pf. Bleizuker aufgelöst. Dieser Auflösung sezt er 50 Pf. Alaun zur neuen Auflösung zu, oder löst diese 50 Pf. Alaun in einem eigenen Gefäße auf und gießt diese Auflösung zur vorigen. In dieser Composition wird nun der Hanf geweicht, ehe er zu Lizen gesponnen wird, oder die Lizen werden in Trögen in derselben geweicht, wobei man jedoch Sorge tragen soll, daß die Flüßigkeit fleißig aufgerührt wird, und die schwereren Theile nicht am Boden liegen bleiben. Nachdem der Hanf oder die Lizen mehrere Stunden lang in dieser Auflösung weichten, werden sie herausgenommen und gedreht, damit die Flüßigkeit ausgepreßt wird, hierauf getroknet und weiter zu Seilen versponnen.88)

|178|

Es ist wohl nicht leicht möglich, ärgeren Unsinn zu patentisiren oder patentisiren zu lassen. Jeder Laborant in einer chemischen Anstalt in Deutschland wird einsehen, was aus dieser Composition hervorgehen muß. Ein Glük ist es, daß der Unsinn hier sich selbst zerstört, der Sublimat und der Bleizuker zum Theile wenigstens durch den Alaun zersezt, und das Leben und die Gesundheit der armen Seiler und Matrosen Sr. großbritanischen Majestät nicht so offenbar vergiftet wird, als es die Unwissenheit des Hrn. Dempster vermocht hätte. Ist es möglich, daß chemische Kenntnisse in England im Patent-Büreau auf dieser Stufe stehen?

A. d. U.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: