Titel: Kitt für zersprungene Kessel.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 27, Nr. XXIII./Miszelle 10 (S. 77)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj027/mi027023_10

Kitt für zersprungene Kessel.

Ein Hr. H. empfiehlt im Mechanics' Magazine, N. 222, 24. Nov. 1827, S. 293, einen in Deutschland längst bekannten und angewandten Kitt für zersprungene eiserne Kessel aus frisch gebranntem, ungelöschten, aus Austerschalen gebrannten Kalk mit Eyweiß zu einem Teige gemacht. Ein mit solchem Kitte verstrichener Kessel, der einen Sprung hatte, dauerte, auf diese Weise ausgebessert, noch 40 Jahre. Der Kitt muß alsogleich nach seiner Bereitung angewendet werden.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: