Titel: Verzeichniß der vom 22. Nov. bis 27. Dec. 1827 in London ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 27, Nr. XXXIX./Miszelle 1 (S. 150–152)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj027/mi027039_1

Verzeichniß der vom 22. Nov. bis 27. Dec. 1827 in London ertheilten Patente.

Dem Robert Wheeler, Bräuer in High Wycomb: auf eine Verbesserung oder Verbesserungen an Refrigeratoren um Flüßigkeiten abzukühlen. – Dd. 22. November 1827.

Dem William John Dowding, Tuchmacher in Poulsot, Wilts: auf Verbesserungen an der Maschinerie, um die Wolle von der Krazmaschine abzuwinden. – Dd. 22. Nov. 1827.

Dem John Roberts, Mechaniker in Wood-street und George Upton, Oehlhändler |151| in Queen-street, Cheapside, London: auf Verbesserungen an der Argand'schen und anderen Lampen. – Dd. 24. Nov. 1827.

Dem John Alexander Fulton, Gewürzkrämer in Lawrence, Pountney-lane, London: auf ein Verfahren, Pfeffer zuzubereiten oder zu bleichen. – Dd. 26. Nov. 1827.

Dem Joseph Apfey, Mechaniker in John-street, Waterloo-road, Lambeth: auf eine Verbesserung an Maschinen, die man statt der Kurbel gebrauchen kann. Dd. 27. Nov. 1827.

Dem Joshua Jenour, d. jüng., Gentleman in Brighton-street, St. Pancras, Middlesex: auf ein Pulverhorn oder einen Behälter, und eine Methode, zwekmäßiger darin Schrot oder anderes Schießmaterial zu verwahren, um Feuergewehre verschiedener Art damit zu laden. – Dd. 28. Nov. 1827.

Dem Thomas Bonnor, Kaufmann in Monkwearmouth Shore, Durham: auf Verbesserungen an Sicherheitslampen. – Dd. 4. Dec. 1827.

Dem William Fawcett, Mechaniker in Liverpool, und Matthew Clarke, Mechaniker in Jamaika: auf einen Apparat, um besser Zuker aus dem Zukerrohre machen zu können. – Dd. 4. Dec. 1827.

Dem Robert Water Winfield, Messinggießer in Birmingham: auf eine Verbesserung oder Verbesserungen an Röhren oder Stäben, die durch eine neue Fabrikationsart dargestellt werden, und auf eine verbesserte Construction derselben und ihre Fabrikation mit verschiedenen anderen Verbesserungen, für Bettstätten, und andere Gegenstände. – Dd. 4. Dec. 1827.

Dem John Meadon, Kutschenmacher in Millbrook, bei Southampton: auf Verbesserungen an Wagenrädern. – Dd. 4. Dec. 1827.

Dem Samuel Wilkinson, Mechaniker in Holbek, Yorkshire: auf Verbesserungen an Mangen, die er Bulliman's Patent Cabinet Mangles nennen will. – Dd. 4. Dec. 1827.

Dem Maurice de Jough, Cottonfabrikant in Warrington, Lancashire: auf eine Verbesserung oder Verbesserungen an den Maschinen zum Spinnen oder Weben der Baumwolle und anderer Faserstoffe. – Dd. 4. Dec. 1827.

Dem Thomas Tyndall, Gentleman in Birmingham: auf Verbesserungen in der Knopffabrikation und an der dazu dienenden Maschine, von einem Fremden mitgetheilt. – Dd. 4. Dec. 1827.

Dem Daniel Ledsam und William Jones, Fabrikanten in Birmingham: auf Verbesserungen an der Maschine zum Schneiden der Stifte und Nägel. – Dd. 4. Dec. 1827.

Dem Joseph Robinson, Bürstenmacher in Merchant'srow, Limehouse, Middlesex: auf eine Verbesserung in der Fabrikation von Bürsten gewisser Art, und in der Fabrikation von einem Materiale oder Materialien, und der Anwendung desselben zur Fabrikation von Bürsten und zu anderen Zweken. – Dd. 4. Dec. 1827.

Dem Paul Steenstrup, Esqu. in Basing-lane, London: auf Verbesserungen an der Maschine zum Forttreiben der Fahrzeuge, welche Verbesserungen auch zu anderen Zweken anwendbar sind. – Dd. 11. Dec. 1827.

Dem John Harvey Sadler, Kaufmann in Herton, Middlesex: auf Verbesserungen an Webstühlen, zum Weben der Seide, Baumwolle, Leinen, Wolle, Flachs und Hanf, und allen Gemischen daraus. – Dd. 13. Dec. 1827.

Dem Ralph Newcastle, Mühlenarzt zu Newcastle-upon-Tyne: auf eine neue und verbesserte Methode, Schiffe oder kleinere Fahrzeuge mit Ballast zu laden. – Dd. 13. Dec. 1827.

Dem Robert Stein, Gentleman in Regent-street: auf eine Verbesserung bei Anwendung der Hize zur Destillation. – Dd. 13. Dec. 1827.

Dem Frederik Benjamin Geitlen, Messinggießer in Birmingham: auf Verbesserungen an Rollen für Möbeln und andere nüzliche Zweke. – Dd. 13. Dec. 1827.

Dem Henry Peto, Baumeister in Little Britain, London: auf einen Apparat, um Kraft zu erzeugen. – Dd. 13. Dec. 1827.

Dem Joseph Anthony Berrollas, Uhrenfabrikant in Nelson-street, City-road, Middlesex: auf eine Methode, eine Taschenuhr ohne einen Schlüssel aufzuziehen: welche Uhr er Berrollas Keyless watch or clock nennt, und auch eine gewisse Verbesserung, die sich an seinem neulich erfundenen Weker anwenden läßt. – Dd. 13. Dec. 1827.

|152|

Dem Andrew Motz Skene, Esqu. Lieutenant der kön. Marine, aus Jermyn-street, Middlesex: auf eine Verbesserung oder Verbesserungen in der Methode, Fahrzeuge durch das Wasser fortzutreiben, und Wassermühlen zu bauen. – Dd. 13. Dec. 1827.

Dem John Lee Stevens, Kaufmann in Plymouth: auf eine neue oder verbesserte Methode, oder Methoden, Fahrzeuge durch das oder auf dem Wasser mit Hülfe von Dampf oder anderen Kräften fortzutreiben, und auf ihre Anwendung zu anderen Zweken. – Dd. 18. Dec. 1827.

Dem Thomas Tyndall, Gentleman in Birmingham, auf Verbesserungen an der Maschine, die man zum Verfertigen der Nägel und Schrauben anwendet, welche ihm von einem Fremden mitgetheilt wurden. – Dd. 18. Dec. 1827.

Dem John George, Esqu. Gerichtsanwalt in Chancery-lane, Middlesex: auf eine Methode, gedekte Schiffe oder Fahrzeuge zu schüzen, so daß sie weniger durch Trokenmoder leiden, und Güter an Bord solcher Schiffe und Fahrzeuge vor Beschädigung durch Hize zu verwahren. – Dd. 18. Dec. 1827.

Dem Thomas Stanhope Holland, Esqu. in der City von London: auf Verbindungen an Maschinerien, um Kraft und Bewegung zu erzeugen und mitzutheilen, welche dazu dient, feststehende Maschinen, so wie auch schwimmende Körper, Wagen und andere bewegliche Maschinen fortzubewegen, und auf Verbesserungen darin. – Dd. 19. Dec. 1827.

Dem William Harland, M. D. in Scarborugh: auf Verbesserungen an dem Apparate, oder der Maschine, um Dampfwagen fortzutreiben, welche Verbesserungen auch zu anderen nüzlichen Zweken anwendbar sind. – Dd. 21. Dec. 1827.

Dem Charles Augustus Ferguson, Mastverfertiger in Millwall, Poplar und James Falioner Atlee, Gentleman in Prospect-place, Deptford, Kent: auf Verbesserungen in der Construction von Masten. – Dd. 22. Dec. 1827.

Dem William Hale, Kaufmann in Colchester: auf Verbesserungen in der Maschinerie oder dem Apparate, um Fahrzeuge fortzutreiben. – Dd. 27. Dec. 1827.

(Aus dem Repertory of Patent-Inv. Jan. 1828. S. 61.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: