Titel: Leindotter als Futter für Seidenraupen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 27, Nr. LIX./Miszelle 13 (S. 240)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj027/mi027059_13

Leindotter als Futter für Seidenraupen.

Wir finden in dem Compte rendu des travaux de l'Acad. roy. d. Sciences pendant l'année 1826 (während welchen Jahres die Akademie die Ehre hatte, den ehrwürdigen Greisen, J. B. Balbis, M. Dr. und Prof., einen Piemonteser, zu ihrem Präsidenten zu haben) S. 13 die Bemerkung, daß es Hrn. Matthieu Bonafous gelang, Seidenraupen mit Myagrum sativum L. (Camelina sativa Crantz; Alyssum sativum Sm.) zu deutsch mit Leindotter aufzuziehen, und daß dieser große Kenner der Seidenzucht diese Pflanze für das zwekmäßigste Surrogat für die Maulbeerbaum-Blätter erklärte.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: