Titel: Schöne Einrichtung der engl. Patent-Geseze. – Wright's Krahn.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 27, Nr. LIX./Miszelle 5 (S. 237–238)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj027/mi027059_5
|238|

Schöne Einrichtung der engl. Patent-Geseze. – Wright's Krahn.

Hrn. Wright's Krahn, (vergl. polyt. Journ. Bd. XXVI. S. 480) für den er bereits ein Patent gezahlt, aber die Beschreibung noch nicht eingereicht hat, wurde von einem Anderen nachgezeichnet, etwas abgeändert, beschrieben, als eine Verbesserung erklärt, und Hr. Wright hätte, ungeachtet seines Patentes, Zeit und Aufwand, und die Patenttaxe pr. 1500 fl. oben drein, verloren, wenn nicht die West-India-Werfte bereits 20 solche Krahne hätte machen lassen, die nun Niemand mehr sehen darf. (Vergl. Gill's techn. Reposit. November 1827, S. 280. Lond. Journal of Arts, Novbr. 1827, S. 156.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: