Titel: Ueber Einrammen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 27, Nr. CVI./Miszelle 14 (S. 392)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj027/mi027106_14

Ueber Einrammen.

Das Mechan. Register ist jezt der Tummelplaz von Streitschriften über die Kraft, mit welcher die Ramme die Pfeiler eintreibt. Neulich bewies ein Hr. Mackinnon: die größte Wirkung habe dann Statt, wann die Höhe unendlich klein ist (Mechan. Magaz. 8. B. T. 355); der gute Rammkloz würde also nach Hrn. Mackinnon am meisten wirken, wann er auf dem einzutreibenden Posten liegen bleibt. Ein Hr. Tisbury behauptet daselbst (8. B. S. 372) mit Recht das Gegentheil, und berechnet die Kraft einer durch 50 Fuß fallenden Ramme = 179,34 Ztr., während ein anderer, Hr. Barrat, dieselbe nur zu 56,714 berechnet. Nun kommt Hr. Utting, und weiset alle diese Herren zu Recht; behauptet aber, die Geschwindigkeit, die ein Körper im Falle am Ende der ersten Secunde gewann, sey 32 1/6 Fuß, am Ende von 2 Secunden 64 1/3 Fuß, am Ende der dritten Secunde 96 1/2 Fuß, und die Beschleunigung im Fallen sey gleichförmig um 32 1/6 Fuß per Secunde, und berechnet hiernach eine Tabelle bis auf 400 Fuß Fall. Weiß man denn in England nicht, daß ein Körper in der 1sten Secunde 15 Fuß, in der 2ten 45, in der 3ten 75 u.s.f. fällt, und daß die durchlaufenden Räume zunehmen, wie die ungeraden Zahlen 1, 3, 5, 7 u.s.f. So geht's, wenn Unterricht in der dem Menschen unentbehrlichsten Wissenschaft, der Mathematik, so sehr vernachläßigt wird, wie auf den zu wahren Mönchs-Instituten ausgearteten Universitäten Oxford und Cambridge. „Die Beschleunigung im Falle ist gleichförmig.“ (The Acceleration is uniform!) – Zu dem Streite über das Einrammen im Mech. Mag. findet sich jedoch ein interessanter Beitrag in N. 227, 29. Decbr. 1827, worauf wir Wasserbaumeister aufmerksam machen zu müssen glauben.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: