Titel: Beitrag zur Geschichte der Vitriolöhl-Fabrikation.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 27, Nr. CXXIV./Miszelle 20 (S. 461–462)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj027/mi027124_19
|462|

Beitrag zur Geschichte der Vitriolöhl-Fabrikation.

Dr. Ward war der Erste, der eine einträgliche Schweselsäurefabrik in Englane errichtete. Er bediente sich jedoch hierzu gläserner Gefäße, und konnte das Pfund nicht wohlfeiler als um 16 Penee (48 kr.) liefern. Erst als der sel. Dr. Roebuck auf die Idee kam, bleierne Gefäße statt der gläsernen zu nehmen, konnte er das Pfund um 4 Pence (12 kr.) liefern. (Mechan. Magaz. N. 233, 9. Febr. S. 32.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: