Titel: Schwarze Wände in Gärten.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 27, Nr. CXXIV./Miszelle 25 (S. 462–463)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj027/mi027124_24

Schwarze Wände in Gärten.

Bekanntlich erhöht ein schwarzer Anstrich die Temperatur der Wände um 10° Fahrenh., und macht so die Früchte der an denselben gezogenen Bäume früher reifen |463| und schmakhafter. Hr. Harisson bediente sich hierzu bloß des Steinkohlen-Theeres und Leinöhles. Hr. Loudon empfiehlt aber eine wohlfeilere Composition aus Kienruß, Kalk und grünem Vitriole mit Wasser angemacht. (Recueil industriel. Jänner. S. 95.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: