Titel: Goulding's Verbesserung an der Spinnmaschinen.
Autor: Goulding, John
Fundstelle: 1828, Band 28, Nr. XCIX. (S. 402)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj028/ar028099

XCIX. Verbesserung an der Spinnmaschine zum Spinnen der Wolle, Baumwolle, der Floretseide und des kurzen Hanfes und Flachses, und jeder Mischung aus denselben, worauf Joh. Goulding, Bürger der vereinigten Staaten in N. America, gegenwärtig in Cornhill zu London, sich am 2. Mai 1826 ein Patent ertheilen ließ.

Aus dem London Journal of Arts. März 1828. S. 360.

Mit Abbildungen auf Tab. VIII.

Diese Verbesserung besteht darin, daß man den zu spinnenden Fasern, wie sie aus der Flöthe von den Kardätschen herkommen, dadurch, daß man sie durch eine sich drehende Röhre laufen läßt, eine leichte Drehung gibt.

Fig. 4. zeigt diesen Apparat an einer Kardätschenmaschine angebracht. a, ist ein Theil des großen Kardätschencylinders. b, ist der Streicher, mittelst dessen mit einer Art Kammes, c, ein Flöthchen von dem Cylinder abgenommen wird, wie an allen Kardätschenmaschinen. Dieses Flöthchen wird dann zusammengezogen, und durch die Röhre, d, durchgestekt, die in Lagern läuft, und von einem Laufriemen auf irgend eine schikliche Weise getrieben wird. Auf diese Weise wird ein Vorgespinnst bereitet, welches bereits leicht gedreht, und so wie es aus der Röhre austritt, von den Zugwalzen, e, ausgezogen, gesponnen, und auf der Spule, f, aufgewunden wird.

Damit die Spule dieses Vorgespinnst aufnimmt, so wie es aus den Zugwalzen herkommt, dreht sich die Walze, g, auf eitler Achse, und treibt durch Reibung, indem sie die Trommel der Spule berührt, auch diese Spule so, daß der Faden sich auf derselben aufwindet. Nachdem endlich die Spule Garn oder Vorgespinnst genug aufgenommen hat, wird sie abgenommen und in der Spinnmaschine aufgestekt.

Man kann sich dieser Maschine während verschiedener Perioden des Spinnens bedienen; man kann sie an der Seite der Kardätschenmaschine oder wie immer anbringen, und dem Faden des Vorgespinnstes jede beliebige Richtung geben.

Hr. Davis hat sich früher einer ähnlichen Vorrichtung bedient (Lond. Journ. XIII. B. S. 83. t. IV. f. 7. Polyt. Journ. B. XVII. S. 300, so daß Hrn. Goulding's Patentrecht bestritten werden kann.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: