Titel: Ueber den Fall, den man Chausséen in Frankreich gestattet.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 28, Nr. XVIII./Miszelle 13 (S. 77–78)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj028/mi028018_13

Ueber den Fall, den man Chausséen in Frankreich gestattet.

Der Rath der Brüken und Straßen gestattet auf keiner von ihr gebilligten Chaussée einen größeren Fall, als 5 Centimeter auf das Meter. Eben dieses Verhältniß fand auch Hr. Lenglier in der Collection de dessins lithographiée á l'Ecole des Ponts et Chaussées, einem kostbaren Werke, das nicht im Buchhandel kommt, sondern bei der Schule bleibt, und das unsere Finanz-Minister durch ihre Gesandten am französischen Hofe zu erhalten suchen sollten. Das Bulletin des Sciences technol. Jan. 1828. S. 51. liefert einen Auszug, |78| der die feine Analyse beurkundet, mit welcher man den Straßenbau in Frankreich lehrt und behandelt.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: