Titel: Ueber die Zähigkeit des Eisens.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 28, Nr. XXXVI./Miszelle 9 (S. 165)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj028/mi028036_9

Ueber die Zähigkeit des Eisens.

Hr. Bobbin theilt im Mechanics' Magazine, N. 240, folgende Resultate von 200 Versuchen des Hrn. Telford über die Zähigkeit des Eisens mit. Nach diesen vermag eine Stange von gutem Holzkohleneisen (charcoal iron) von 1 Zoll Durchmesser 27 Tonnen zu tragen (540 Ztr.); Draht von 1/10 Zoll Dike hält 7 Ztr.; eben dieser, bei einer Krümmung oder sin. vers. von 1/50 der Chorda, trägt, außer seiner eigenen Schwere, noch 1/10 des obigen Gewichtes an 1/4, 1/2, 1/3 seiner Länge; und bei 1/20 sin. vers. 1/3 unter obigen Bedingungen. Eine Stange guten englischen Hammereisens von Einem Zoll im Gevierte trägt 27 bis 30 Tonnen vor dem Bruche, und dehnt sich erst bei 15 bis 16 Tonnen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: