Titel: Abhülfe gegen das Rauchen der Schornsteine.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 28, Nr. CXXVI./Miszelle 12 (S. 483)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj028/mi028126_12

Abhülfe gegen das Rauchen der Schornsteine.

Herr Mordan hatte einen Heerd mit einem Schornsteine, der untern sehr weit war und gewaltig rauchte. Um dieser Ungelegenheit abzuhelfen, verengerte er den Schornstein unten so, daß er bloß über dem Roste einen senkrechten Zug anbrachte, der einen Fuß weit und hoch war, und in den Schornstein führte. Vorne an dem Zuge brachte er einen Rahmen aus geschlagenem Eisen mit salzen an, in welchem sich ein Schieber aus Eisenblech auf und nieder schieben laßt. Dieser Schieber ragt über das Feuer oder über den Rost ungefähr einen Quadratfuß weit hervor, und ist nach oben schief abgedacht; er ist mit einem Griffe versehen, mittelst dessen er in die Höhe gehoben und herabgelassen werden kann. Wenn dieser Schieber oder Hut in die Höhe geschoben ist, leitet er den Rauch in den Zug und in den Schornstein, da er an den Seiten geschlossen ist, und das Feuer brennt wie gewöhnlich, jedoch so, daß der Heerd nicht raucht. Wenn aber das Feuer anbrennen oder stärker brennen soll, läßt man den Hut herab beinahe bis auf den Rost, wodurch dann ein starker Zug auf das Feuer erzeugt wird, und dieses augenbliklich rasch zu brennen anfängt. Die Seiten um den Rost sind ebenfalls mit Eisenblech geschlossen, so daß die Luft nur von vorne auf den Rost kann, und rükwärts den Rauch in die Höhe treibt. Gill's technolog. Repos. Mai 1828. S. 299. (Unsere Leser werden sich an eine ähnliche Vorrichtung in der Ankerschmiede zu Chelsea erinnern.) Das März-Heft des Franklin-Journal enthält S. 208 eine ähnliche Vorrichtung an einem Kamine bloß aus einem Blatte Papier, das man bis auf eine gewisse Tiefe am Kamine herabsteigen läßt.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: