Titel: Ueber die Anthracite von Ufholz und Steinbach.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 28, Nr. CXXVI./Miszelle 23 (S. 486)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj028/mi028126_23

Ueber die Anthracite von Ufholz und Steinbach.

Die vortreffliche Société industrielle de Mulhausen, die auf alles Nüzliche ihr Späher- und Kennerauge wendet, schenkte auch den Anthraciten zu Ufholz und Steinbach ihre Aufmerksamkeit, und erstattet hierüber in der 4. Numer ihres trefflichen Bulletin S. 222 Bericht. Der Ausschuß bemerkt, daß diese Anthracite, weil sie schwer brennen und wenig Hize geben, nie bei Dampfmaschinen benüzt: werden können. Wir geben dieß allerdings gern zu, erlauben uns aber die Bemerkung, daß man in N. America von den Lehighkohlen, die wahre Anthracite sind, bei ihrer ersten Entdekung ganz und gar dasselbe sagte; gegenwärtig (d.h. seit man mit ihnen umgehen lernte) gelten sie aber für das beste Brennmaterial in N. America, nach welchem die Brauchbarkeit aller übrigen Steinkohlen- und Holzarten berechnet werden. Die lezteren Jahrgänge von Silliman's Journal und vom Franklin Journal sind, wie wir im polyt. Journ. öfters bemerkten, voll von Aufsäzen über die Brauchbarkeit der Lehighanthracite und über die Art, dieselben gehörig zu benüzen. Wir erlauben uns, die verehrliche Société de Mulhausen hierauf aufmerksam zu machen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: