Titel: Gußeisen durch brennzelige Holzsäure in Reißblei verwandelt.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 30, Nr. XXII./Miszelle 10 (S. 74)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj030/mi030022_10

Gußeisen durch brennzelige Holzsäure in Reißblei verwandelt.

Hr. Pepy zeigte Hrn. Gill ein Stük einer Röhre aus Gußeisen, welches durch Einwirkung brennzeliger Holzsäure gänzlich in Reißblei oder Graphit verwandelt wurde, wie dieser sich mit dem Messer schneiden ließ und auf dem Papier schrieb. Hr. Evans fand die Gußeisenröhren, durch welche bei seiner Patentkaffeebrennerei die Dämpfe des gebrannten Kaffees abzogen, auch in Graphit verwandelt, und mußte irdene Röhren nehmen. (Gill's technical. Repository. Septbr. 1828. S. 188.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: