Titel: Verzeichniß der zu London vom 5. bis 28. August 1828 ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 30, Nr. XLIII./Miszelle 1 (S. 146)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj030/mi030043_1

Verzeichniß der zu London vom 5. bis 28. August 1828 ertheilten Patente.

Dem Joseph Clisild Daniell, Tuchmacher in Lumphey, Stoke, Wiltshire: auf Verbesserungen in der Fabrikation wollener Tücher. Dd. 5. August 1828.

Dem John Lane Higgins, Gentleman in Oxford Street, London: auf Verbesserungen an Wagenrädern. Dd. 11. Aug. 1828.

Dem William Menecke, Gentleman in Park Place, Peckham, Surry: auf Verbesserungen in der Zubereitung der Materialien zu, und in der Verfertigung von Ziegelsteinen. Dd. 11. Aug. 1828.

Dem Lewis Roper Fitzmaurice, Master in the royal navy, in Jamaica Place, Commercial Road: auf Verbesserungen an Schiffs- und anderen Pumpen, welche Verbesserungen mit gewissen Abänderungen auch auf Drehebänke und zu anderen Zweken anwendbar sind. Dd. 11. Aug. 1828.

Dem William Grisenthwaite, Esq. in Nottingham: auf ein neues Verfahren, schwefelsaure Bittererde oder Epsomer Salz zu bereiten. Dd. 11. Aug. 1828.

Dem Henry Maxwell, Spornverfertiger in Nr. 99, Pall Mall, London: auf Verbesserungen an den Röhren der Federsporne. Dd. 13. Aug. 1828.

Dem Thomas Stirling, in Commercial Road, Lambeth, Surry: auf Verbesserungen an Filtrirapparaten. Dd. 16. Aug. 1838.

Dem Benjamin Matthew Paine, Verfertiger von Wagen (zum Wiegen), im Strand, London: auf Verbesserungen an Wägemaschinen. Dd. 18. August 1828.

Dem Edward Barnard, Tuchmacher in Railsworth, Gloucestershire: auf Verbesserungen im Weben und Zubereiten des Tuches. Dd. 19. Aug. 1828.

Dem Philipp Forwell, Tuchmacher, William Clark, Tuchscherer, und Benjamin Clark, Tuchscherer, alle in Dye House Mill, in der Pfarrei Minchinhampton, Gloucestershire: auf Verbesserungen an den Maschinen zum Scheren und Vollenden wollener und anderer Tücher und Kasimire. Dd. 19. Aug. 1828.

Dem William Sharp, Spinner in Manchester: auf Verbesserungen an Maschinen zum Vorspinnen und Spinnen des Hanfes und Flachses, der Seide, Wolle und anderer Faserstoffe. Dd. 19. Aug. 1828.

Dem George Stratton, Gentleman in Frederick Place, Hampstead Road, in der Grafschaft Middlesex: auf eine Verbesserung im Heizen und Ventiliren der Kirchen, Treibhäuser und aller anderen Gebäude; welche Verbesserungen auch zu anderen Zweken anwendbar sind. Dd. 28. August 1828.

(Aus dem Repertory of Patent Invent. Octbr. 1828.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: