Titel: Der größte Canal in der Welt
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 30, Nr. LVIII./Miszelle 21 (S. 228–229)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj030/mi030058_21
|229|

Der größte Canal in der Welt

ist vielleicht der im J. 1819 begonnene und im J. 1825 vollendete Canal von Amsterdam. Er kostete nur 12 Millionen Gulden, ist 50 1/2 engl. Meilen (12 1/2 deutsche) lang, oben auf der Wasserfläche 124 1/2 engl. Fuß breit, am Boden 36, und 20 Fuß 9 Zoll tief. Er hält also zwei Mahl so viel Wasser, als der New-York-Canal, oder der in Languedoc. Eine Fregatte kann in demselben fahren, und stellenweise können zwei Fregatten einander ausweichen. Er hat nur zwei Schleußen, am Helder und zu Amsterdam, und zwei in der Mitte. Am Helder ist eine große Dampfmaschine, die ihn bei kleinen Fluthen (er wird durch die Fluth gespeiset) mit Wasser versteht. Die Schiffe werden von Amsterdam nach dem Helder auf diesem Canale in 18 Stunden gezogen. (Mech. Mag. N. 269. 4. Oct. 1828. S. 159.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: