Titel: Eiweiß zum Siegeln der Briefe.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 30, Nr. LVIII./Miszelle 31 (S. 231)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj030/mi030058_31

Eiweiß zum Siegeln der Briefe.

Da mit Oblaten gesiegelte Briefe nach den aller Welt bekannten Postgeheimnissen (sécrets de la poste) mit heißen Wasserdämpfen geöffnet werden, so schlägt ein Correspondent im Mechan. Mag. N. 265, 6. Sept. 1828. S. 96 vor, die Briefe mit Eiweiß zu siegeln, indem Eiweiß durch Hize nur noch härter wird. – Indessen nüzt auch dieses nichts gegen die bereits zu hoch verfeinte officielle Kunst Briefe zu öffnen: das Beste ist, nichts zu schreiben, was nicht gelesen werden darf.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: