Titel: J. Underhill's doppelte schiefe Fläche, um Bothe in Canälen bei ungleichem Wasserstande auf und nieder zu lassen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 30, Nr. LVIII./Miszelle 5 (S. 225–226)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj030/mi030058_5

J. Underhill's doppelte schiefe Fläche, um Bothe in Canälen bei ungleichem Wasserstande auf und nieder zu lassen.

Hr. Underhill ließ sich am 13. August 1827 ein Patent auf obige Vorrichtung zu obigem Zweke ertheilen. Das Repert. of Patent-Invent, Oktober 1828, beschreibt dieselbe, aber ohne Abbildung, S. 239, die wir jedoch hier, wie es scheint, ohne Nachtheil entbehren können, da die ganze Vorrichtung verfehlt ist, und eine einfache schiefe Fläche, wie an dem unterirdischen Canale des Herzogs von Bridgewater, und nach der von Fulton schon vor 30 Jahren in seiner |226| trefflichen Abhandlung über Canäle beschriebenen Methode, vollkommen zu diesem Zweke hinreicht. Ueberdieß findet das Repertory die Beschreibung dieses Patentes so unvollständig, daß nach seiner Ansicht dieses Patent gar nicht haltbar vor Gericht seyn kann.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: