Titel: Geschiklichkeit eines Jungen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 30, Nr. LVIII./Miszelle 55 (S. 237)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj030/mi030058_55

Geschiklichkeit eines Jungen.

Ein Junge, der nie eine Buchdrukerei gesehen hat, drukte sich ein Büchelchen (das er selbst verfaßte) in 18° von ungefähr 70 Seiten. Er schnitt sich die Lettern mit seinem Federmesser, verfertigte sich selbst eine Presse, und machte sich auch die Schwärze selbst. (Mech. Mag. N. 259. S. 447.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: