Titel: Ueber Moder an Schiffen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 30, Nr. LXXIX./Miszelle 12 (S. 317–318)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj030/mi030079_12

Ueber Moder an Schiffen.

Jas. Borron, Commodore an der Nordamerikanischen Flotte, gab vor wenigen Monaten eine sehr interessante kleine Schrift über den Moder an Schiffen |318| (On the Causes of Dry Rot in Public and Privat ships and its Remedy) zu Norfolk in den Vereinigten Staaten heraus, aus welchem das Juniusheft des Franklin-Journal S. 407 einen Auszug mittheilt. Herr Borron findet die Ursache dieses furchtbaren Nebels nicht in der Natur des amerikanischen Holzes, wie man fälschlich glaubt, sondern in dem fehlerhaften, zu sehr geschlossenen, der Luft allen Zutritt verwehrenden Baue der Schiffe, in dem Vorurtheile, nach welchem man den Kiel immer mit stinkendem Wasser gefüllt läßt etc. Es wäre sehr der Mühe werth, daß diese kleine Schrift des Herrn Commodore Borron für unsere norddeutschen Schiffbaumeister und Seefahrer übersezt würde.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: