Titel: Verbesserung am Stämpelpapier in England.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1828, Band 30, Nr. CXII./Miszelle 8 (S. 421)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj030/mi030112_8

Verbesserung am Stämpelpapier in England.

Das Papier mußte bisher in England an den Zeitungen zur Aufnahme des gesezlichen Stämpels besonders gefeuchtet werden. Herr Boyce erfand eine Maschine, mittelst welcher dieser Stämpel auch ohne Nezen aufgeprägt werden kann. Das Stämpelamt bedient sich jezt einer solchen Maschine, und prägt in 40 Minuten 3090 Stämpel mit derselben aus. Da dieses Amt täglich etwas mehr als 100,000 Exemplare Zeitungen stämpeln muß, so reichen zwei solche Maschinen hin. Mechan. Magaz. N. 274. S. 240.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: