Titel: [Lear's verbesserte Schiffs-Pumpe.]
Autor: Lear, F.
Fundstelle: 1829, Band 31, Nr. C. (S. 346)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj031/ar031100

C. Verbesserte Schiffs-Pumpe. Von F. Lear.

Aus dem London Journal of Arts. November 1828. S. 57.

Mit einer Abbildung auf Tab. VI.

Die hier Fig. 14. dargestellte Schiffs-Pumpe hat vor den gewöhnlichen den großen Vortheil, daß sie sich unmöglich verstopfen kann, indem man nur die Seitenklappe öffnen, und mit der Hand hineinfahren darf, um dasjenige, was das Ventil verlegt, z.B., Seil- und Holztrümmer, wenn es nicht ohnedieß bei der weiten Seiten-Oeffnung von selbst heraus geht, zu beseitigen. Sie ist einfacher, dauerhafter, wohlfeiler, und weit leichter zu ziehen, als die gewöhnliche Pumpe. – Dr. Birkbeck bestätiget alles dieses durch ein von ihm ausgestelltes Zeugniß.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Tafeln


Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: