Titel: [Ueber einige Media, durch welche man die Richtung der Sonnenstrahlen beobachten kann.]
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 31, Nr. CXXI. (S. 430)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj031/ar031121

CXXI. Ueber einige Media, durch welche man die Richtung der Sonnenstrahlen beobachten kann.

Aus dem Giornale di Farmacia-Chimica e Science accessoire, Milano 1828. N. 4. p. 230.

Wenn man thierische Kohle in Alkohol kochen, dann erkalten läßt und hierauf die Mischung, nachdem man sie zuvor geschüttelt hat, auf ein Filter gießt, so wird zugleich mit der Flüssigkeit eine gewisse Quantität fester Substanz hindurchgehen, welche so fein zertheilt ist, daß sie auch nach Verlauf vieler Wochen noch suspendirt bleibt. Ihre Gegenwart kann man nicht durch eine schwärzliche Färbung, wie man dieses vermuthen sollte, erkennen, sondern bloß durch eine besondere Reflection des Lichtes, welche sich an den Rändern des Glases zeigt, und besonders durch eine Opalisirung. Wenn man durch die Flüssigkeit einen Lichtstrahl gehen läßt, so werden die kleinen Theilchen außerordentlich stark erleuchtet; die stärksten und wunderbarsten Wirkungen des Lichts bringt man dadurch hervor, daß man sich der vermittelst einer Linse concentrirten oder von einem Prisma zersezten leuchtenden Strahlen bedient.

Eine Auflösung von Chinin in Alkohol, die man mit Wasser hat stehen lassen, oder eine Auflösung von schwefelsaurem Chinin, oder jedem anderen Chininsalze, mit einem Alkali gefällt, gibt eine Flüssigkeit, welche eben so auf das Licht wirkt. Man braucht davon nur eine außerordentlich geringe Menge, um einer sehr großen Quantität Wasser die Eigenschaften zu ertheilen, wovon wir gesprochen haben. Diese so bereiteten Flüssigkeiten können von sehr großem Nuzen seyn, um die Richtung der Lichtstrahlen zu beobachten und zu erkennen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: