Titel: Demante in Brasilien.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 31, Nr. XVIII./Miszelle 3 (S. 76)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj031/mi031018_3

Demante in Brasilien.

Man fand in Brasilien vom I. 1772 bis 1818 in dem Districte von Tajaeco 1,298,037 Karate Demanten. Die Regierung scheint indessen nicht viel Vortheil dabei gehabt zu haben; denn sie gab ihr Recht, Demante zu suchen, in Pacht, und die Pächter fanden, bis zu obigem Jahre, noch 1,700,000 Karate. Der Werth aller dieser Demante wird auf 67 Millionen Pf. Sterl. geschäzt. Der schwerste Demant, den ein armer Neger in der Nähe des Abaité-Flusses im I. 1771 fand, wiegt 138 1/2 Karat. Der glükliche Finder erhielt durch diesen Fund seine Freiheit und eine Pension von jährlich 50 Pf. Sterl. (600 fl.) (Register of Arts N. 46. S. 352.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: