Titel: Wörtliche Uebersetzung eines englischen Patentes dd. 25. März 1828. Aus dem Repertory of Pat. Invent. Dec. 1828. S. 327.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 31, Nr. XLII./Miszelle 1 (S. 144–145)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj031/mi031042_1

Wörtliche Uebersetzung eines englischen Patentes dd. 25. März 1828. Aus dem Repertory of Pat. Invent. Dec. 1828. S. 327.

„Erklärung des der Johanna Bentley Lowrzy, Ehefrau des Thom. Sampson Lowrey, Strohhut-Fabrikanten in der Stadt Exeter ertheilten Patentes auf gewisse Verbesserungen in Verfertigung der Hüte und Müzchen. Dd. 25, 1828.

Allen, denen Gegenwärtiges zu Gesicht kommt etc. etc. Nun wisset, daß in Folge obigen Proviso's65), Ich, die besagte Johanne Bentley Lowrey, hiermit die Natur meiner besagten Erfindung, und die Art, auf welche dieselbe ausgeführt wird, durch folgende Beschreibung derselben beschreibe und bestätige, das heißt, |145| meine Erfindung besteht in66) der Anwendung eines Bandes, der Seide, Wolle, Baumwolle oder der Späne zu einem Geflechte um Hüte oder Müzen daraus zu verfertigen. Das Geflecht muß mit einer quer durchlaufenden Stange verfertigt werden, damit das hinzukommende Material aufgenommen und festgehalten wird, welches Material entweder Band, Seide, Wolle, Baumwolle oder Späne seyn kann, und mit einer Nadel oder mit einem anderen Instrumente durch das Geflecht durchgezogen werden muß, indem jede andere Stange abwechselnd, oder je zwei und drei Stangen des Geflechtes nach dem Belieben des Fabrikanten aufgenommen werden; das Material kann durch das Gesiecht entweder auf einer Seite oder auf beiden Seiten des Geflechtes durchgezogen werden, und jede Art von Geflecht wird der Absicht entsprechen, es mag aus Stroh, Livorner Weizen, Spänen oder aus was immer bestehen, wenn das Geflecht nur mit der Stange quer durch verfertigt wurde. Geflecht mit einer langen Stange quer durch ist das beste zur Aufnahme des zuzusezenden Materiales. Wenn das Material zugesezt wurde, nach der oben beschriebenen Weise, durch Durchziehen durch das Geflecht, muß das Geflecht auf die gewöhnliche Weise zusammengenähet werden für die Fabrikanten von Hüten und Müzchen nach der verlangten Form und Façon. Urkunde dessen etc.67)

|144|

Der königlichen Titulatur, die in etc. etc. ausgedrükt ist. A. d. U.

|145|

Alle bis zu diesem Worte in angeführten Wörter sind der sogenannte Kopf an allen englischen Patenten, in welchem nur der Name des Patent-Trägers gewechselt wird.

A. d. U.

|145|

Wir fragen irgend einen unserer deutschen Landsleute, ob er diese Erklärung, die wir mit diplomatischer Genauigkeit übersezten, versteht? Ob er dafür 1500 fl. bezahlen will, und ob er glaubt, daß er dadurch das Recht verlieren darf und Strafe dafür bezahlen muß, wenn er seinen Hut zufällig allenfalls so flechtet, wie die Frau Joh. Lowrey, indem er, ungeachtet ihrer hier gegebenen Erklärung, nicht wissen kann, wie sie denselben flechtet? So machen die Beamten auf der großen Insel, wie auch hier und da auf dem festen Lande, durch Verwirrung und Verwikelung der einfachsten Sache von der Welt nichts wie Unheil und Processe.

A. d. U.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: