Titel: Porzellan-Fabrik von Sevres.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 31, Nr. XLII./Miszelle 27 (S. 151)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj031/mi031042_27

Porzellan-Fabrik von Sevres.

Alles Gute kräftig fördern, sich und seine Habe der Wahrheit opfern und den Unterdrükten emporhelfen, scheint das Erbgut der edlen Familie de la Rochefoucauld zu seyn, deren großen Urgroßvater, den unsterblichen Verfasser der Reflexions et Maximes, die Nachwelt ewig bewundern wird, deren Großvater die Edleren unseres Zeitalters noch jezt beweinen, und dessen Enkel rühmlich in die Fußstapfen seiner Voreltern tritt. Der Hr. Vicomte de la Rochefoucauld, Aide de Camp Sr. Maj. des Königes von Frankreich, wußte von Sr. Majestät die Erlaubniß zu erbitten, daß jeder Mahler, der sich in Porzellan- und Email-Mahlerei üben will, in der königl. Fabrik zu Sevres freien Zutritt erhält, und daselbst alle Unterstüzung sowohl an dem kostbaren hierzu nöthigen Farben-Materiale, als an übriger technischer Aushülfe findet. Der verdiente Herr Constantine leitet diese neue Schule für Email-Mahlerei. (Galignani Mess. 4280.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: