Titel: Brüsseler, Löwener und Amsterdamer Bier.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 31, Nr. LXX./Miszelle 31 (S. 237)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj031/mi031070_31

Brüsseler, Löwener und Amsterdamer Bier.

Hr. Dubrunfaut hat im Industriel, October 1828. S. 293. eine lange Abhandlung über die Art, wie zu Brüssel, Löwen und Amsterdam Bier bereitet wird, einrüken lassen. (Mémoire sur les procédés de fabrication des bières de Bruxelles et de Louvain, suivi d'une note sur les bières d'Amsterdam; par M. Dubrunfaut.) Da diese Biere, wie wir uns an Ort und Stelle überzeugten, für kein Menschenkind, das auch nur ein Mal in seinem Leben einen Tropfen bayersches, oberösterreichisches, oder selbst nur böhmisches Bier gekostet hat, trinkbar sind, und es fürwahr unbegreiflich scheint, wie ein Mensch sich und seinen Gaumen und Magen mit einem solchen Sudel plagen kann, so begnügen wir uns, nur der Vollständigkeit der Bier-Literatur wegen, mit der bloßen Anzeige des Titels dieser Abhandlung, die unsere süddeutschen Brauer, wenn sie französisch lesen können, als Verdauungs-Lectüre benüzen mögen. – Ein schlechter Apparat zum Bierbrauen von Needham ist aus den Annali universali di Tecnologia, März und April 1828, auch in den Bulletin d. Scienc. technol. Novemb. 1828. S. 314. übergegangen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: