Titel: Stühle à la Jacquart zur Baumwollen-Weberei benuzt in Rouen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 31, Nr. CXI./Miszelle 11 (S. 390)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj031/mi031111_11

Stühle à la Jacquart zur Baumwollen-Weberei benuzt in Rouen.

Zwei bis drei der ersten Kattun-Fabrikanten zu Ronen haben, da es mit der gewöhnlichen Baumwollen-Zeugmanufactur in Frankreich so zu sagen stündlich mehr bergab geht, und keine Aussicht zur Besserung ist, versucht die Stühle à la Jacquart die man bisher bloß zur Seidenweberei verwendete, bei Verfertigung feiner Baumwollenzeuge zu benüzen. Die Versuche scheinen ihnen zu gelingen, aus dem natürlichen, in der Technik aber so oft übersehenen Grunde, daß Feines ehe zu Gröberem taugt, als umgekehrt, (Galignani N. 4306.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: