Titel: Verzeichniß der zu London im Jahre 1829 ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 31, Nr. CXL./Miszelle 1 (S. 465–466)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj031/mi031140_1

Verzeichniß der zu London im Jahre 1829 ertheilten Patente.

Dem John Hopper Caney, Goldschmid und Juwelier zu Aylesbury Street, in der Pfarrei St. John, Clerkenwell, in der Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen in der Einrichtung von Regen- und Sonnenschirmen. Dd. 23. Jan. 1829.

Dem James Fraser, Mechaniker zu Limehouse, in der Grafschaft Middlesex: auf eine neue und verbesserte Anordnung eines Rauchfanges, so daß er mit den verschiedenen Theilen des Küchenapparates, als Dampf-, Suppen- oder Wasserkesseln, Oefen, Hizplatten und Stubenöfen in Verbindung steht und sie dichter macht, so wie auch auf die theilweise Anwendung des genannten Apparates zu anderen nüzlichen Zweken. Dd. 27. Jan. 1829.

Dem John Braithwaite und John Ericsson, Mechanikern in den New Road, Fitzroy Square, in der Grafschaft Middlesex: auf eine Methode, um Flüssigkeiten in Dampf zu verwandeln. Dd. 31. Jan. 1829.

Dem Robert Parker, Lieutenant auf der königl. Marine, aus Hackney, in der Grafschaft Middlesex: auf einen verbesserten Hemmapparat, der bei Landkutschen und anderen Räderfuhrwerken anwendbar ist und wodurch die Bewegung derselben nach Belieben verzögert oder aufgehalten werden kann. Dd. 31. Jan. 1829.

Dem Joseph Rayner, Mechaniker zu King's Square, in der Pfarrei St. Luke, Old Street, in der Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen an dem Apparat und der Maschinerie, welche dazu dient, um Hize fortzuleiten, so wie auch zum Waschen, Reinigen, Walken, Färben und Appretiren der wollenen Tücher, und zum Reinigen, Glätten und Appretiren der seidenen, baumwollenen, leinenen, wollenen und aller anderen Waaren, bei welchen Hize anwendbar ist. Dd. 3. Febr. 1829.

Dem Julius Pumphrey, Handschuhmacher zu Tally Hill, in der Grafschaft Worcester: auf gewisse Verbesserungen an Dampfmaschinen und dem damit verbundenen Apparate, um Dampfbothe und andere Fahrzeuge vorwärts zu treiben, welche Verbesserungen theilweise auch zu anderen Zweken anwendbar sind. Dd. 3. Febr. 1829.

Dem Alexander Daninos, zu Leman Street, Goodman's Fields, in der Grafschaft Middlesex: auf verbesserte Hüte und Kappen, welche eine Nachahmung der Leghorn Strohhüte und Kappen sind. Von einem Fremden mitgetheilt. Dd. 3. Febr. 1828.

Dem John Burgis, Fabrikant gemalter Papiere, zu Maiden Lane, in der Pfarrei St. Paul, Covent Garden, in der Grafschaft Middlesex: auf Verfahrungsweisen, gewisse gewobene Fabrikate mit brunirtem und mattem Gold oder |466| Silber zu vergolden oder zu versilbern, welche besagte Fabrikate als Gold oder Silber so wie auch zu Borten und zu anderen Zweken gebraucht werden können. Dd. 5. Febr. 1829.

Dem Richard Green, Schiffsbauer zu Blackwall, in der Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen in der Construction von zusammengesezten Masten. Dd. 5. Febr. 1829.

Dem William Henry Kitchen, Eisenkrämer zu High Street, in der Pfarrei St. Giles, Bloomsbury, in der Grafschaft Middlesex und Andrew Smith, Kaufmann zu York Terrace, in der Pfarrei St. Margaret, in der City von Westminster: auf gewisse Verbesserungen in der Construction von Fensterrahmen, Flügelfenstern, Fensterladen und Thüren, sowohl um sich gegen Einbruch sicher zu stellen, als auch den Regen abzuhalten. Dd. 7. Febr. 1829.

Dem Edward Heard, Chemiker in Devonshire Street, Vauxhall Road, in der Pfarrei Lambeth und Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen in der Beleuchtung oder Erzeugung künstlichen Lichtes. Dd. 12. Febr. 1829.

Dem Samuel Walker, Tuchfabrikant zu Beeston, in der Pfarrei Leeds, in der Grafschaft York: auf einen verbesserten Apparat, den er operameter nennt und welcher bei der Maschinerie zum Dressiren wollener und anderer Tücher anwendbar ist. Dd. 20. Febr. 1829.

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions. März 1829, S. 190.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: