Titel: Förderung der Industrie durch englische Magistrate.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 31, Nr. CXL./Miszelle 12 (S. 470)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj031/mi031140_12

Förderung der Industrie durch englische Magistrate.

Der Fleken Queenborough ist durch seinen Maire (Mayor) so herabgekommen, daß von seinen 700 Einwohnern 431 derselben ohne alle Unterkunft und ohne alle Lebensmittel, buchstäblich dem Hungertode hingegeben sind. Dieser Maire war, bis er zum Maire gewählt wurde, der größte Volksfreund. Nach seiner Wahl wußte er die, für den ihm anvertrauten Ort, bestehenden Geseze so zu drehen, daß er sich und seiner Frau gesezlich einen Theil der Einkünfte des Ortes zuzuwenden wußte; so gesezlich, daß kein Gerichts-Hof in England und der Staats-Secretär Peel selbst nichts gegen ihn vermögen. Um das Unglük der 431 dem Hungertode Preis gegebenen Individuen so gut wie möglich zu lindern, wurde neulich in der London-Tavern eine Versammlung gehalten, und Menschenfreunde unterzeichneten eine Rettungs-Summe von 12,300 fl. in ein paar Stunden. Das von dem Fleken Queenborough in das Parlement gewählte Mitglied, Hr. Capel, unterzeichnete allein 1200 fl. (Sun. Galignani. 4328.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: