Titel: Vollkommenheit der englischen Münzkunst.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 32, Nr. X./Miszelle 6 (S. 72)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj032/mi032010_6

Vollkommenheit der englischen Münzkunst.

Man prägt jezt die Guineen auf der Münze zu London aus Goldblechen, die so genau auf dem Walzwerke gestrekt sind, daß, wenn das Stük aus der Presse kommt, es genau die gesezliche Schwere hat. (Courier. Galignani Mess. N. 4353.)

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: