Titel: Ueber Mikroskope.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 32, Nr. XXVII./Miszelle 18 (S. 148–149)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj032/mi032027_18

Ueber Mikroskope.

Bei aller Verehrung, die man vor Hrn. Amici's Mikroskopen zu haben gezwungen ist, muß man gestehen, daß die englischen Optiker seit Baker tue Verbesserung des Mikroskopes nicht außer Augen ließen, und daß Hr. Pritchard durch seine Demant- und Sapphir-Mikroskope viel geleistet hat. Die bisher mit dem Mikroskope vorgenommenen Verbesserungen sind indessen in einzelnen Heften |149| verschiedener Journale zerstreut und gehen gewöhnlich für Kunst und Wissenschaft verloren. Um diesem Nachtheile abzuhelfen, um auf der einen Seite, die Optik, „(die Kunst klar zu sehen in unseren Tagen jesuitischer, theo-demokratischer Finsterniß)“ auf der anderen die Kenntniß der Erscheinungen der Natur zu fördern, haben Hr. M. Dr. Göring und Hr. Andr. Pritchard, einer der ersten Optiker Englands, sich vereinigt, eine Zeitschrift herauszugeben, welche lediglich für die Verbesserung des Mikroskopes, und für neue Entdekungen mittelst des verbesserten Mikroskopes, bestimmt ist. Diese Zeitschrift führt den Titel:

The natural History of several new popular and diverting Living Objects for the Microscope, with the phenomena presented by them under observation etc.; conjoined with accurate description of the latest improvements in the diamond, sapphire, aplanatic and amician microscopes and. instructions for managing them etc. To which is addes a tract on thee newly discovered Test Objects, illustrated by highly finished coloured engravings, from dravings of the actual living subjects, by C. R. Goring, M. D. and Andr. Pritchard. – Published by Pritchard, 18, Picket Street.“

Das Werk ist herrlich, wird aber schwerlich einen deutschen Uebersezer und Verleger finden, weil es herrlich ist; folglich dem Verleger Geld kostet; folglich – keine Abnehmer findet. Man ist jezt in Deutschland in Verlegenheit eine gute Linse, viel weniger ein gutes Mikroskop zu finden.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: