Titel: Beitrag zur Geschichte der Baumwollenzeug-Fabrikation.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 32, Nr. XXVII./Miszelle 19 (S. 149)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj032/mi032027_19

Beitrag zur Geschichte der Baumwollenzeug-Fabrikation.

In einer englischen Zeitung vom J. 1723 findet sich folgender Artikel. „Dienstag, 1. Jäner, 1723. Sonntags wurde ein Frauenzimmer in der Nähe von London-Wall, aufgegriffen, weil sie ein Kleid trug, das mit Galico garnirt war. Sie wurde vor den Magistrat geführt, und da sie sich daselbst weigerte, das Strafgeld zu bezahlen, welches das Gesez für diesen Fall verhängte, so übergab man sie dem Kerkermeister. Wie würde dieses gute Frauenzimmer heute zu Tage gegen diesen Ausspruch des löbl. Magistrates appelliren können, da wir im vorigen Jahre 29 Millionen Pfund Baumwolle einführten! Was ist Manchester, ungeachtet dieser tollen Geseze, seit dem J. 1723 geworden! Spectator. Galignani. N. 4349.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: