Titel: Salz-Gewinnung im Norden.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 32, Nr. XLII./Miszelle 30 (S. 224)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj032/mi032042_30

Salz-Gewinnung im Norden.

„Salz kann in kalten Klimaten mit Ersparung vieler Arbeit und vielen Brennmateriales dadurch erhalten werden, daß man See-Wasser frieren läßt, und das Eis, in welches die wässerigen Theilchen des Wassers allein verwandelt werden, von der nicht gefrornen Flüssigkeit wegschafft, welche Salzlake (mehr oder minder gesättigte Salzsohle) ist, die bei geringem Feuer ohne alle Gravirung abgedampft werden kann. General Bauer sagt, daß dieses Verfahren in Rußland mit großem Vortheile angewendet wird.“ (Mech. Mag. N. 295. 4. Ap. 182987)).

|224|

Dr. Schultes hat in seinen Briefen über das Salzkammergut bei Cotta, schon vor 20 Jahren gesagt, daß man die Kochsalzsohle von der ihr häufig beigemengten, die Leitungsröhren durch ihre Krystallisation öfters verstopfenden, Auflösung der schwefelsauren Soda durch bloße Verminderung der Temperatur reinigen könne; daß man durch das Frieren-Lassen der noch nicht gesättigten Sohle diese sudwürdig machen, und das Gradiren ersparen könne; daß selbst an gesättigter Salzauflösung ein höherer Grad von Kälte das überschüssige Wasser als Eis ausscheidet, und Salz krystallisirt zu Boden fallen läßt. Gelehrte haben daran gezweifelt, und Beamte an den Salinen haben seine Briefe sogar verbieten zu machen gewußt, weil er die Betrügereien derselben aufdekte. Jezt sagt ein General eben das, was der Doctor früher sagte. Dem General wird man vielleicht ehe glauben, weil er, in Rußland wenigstens, jedem unwissenden Beamten, der durch seine Bureaukratie den Staat betrügt, die Knute geben kann. Daß Gelehrte auf dem festen Lande daran zweifelten, muß man ihnen verzeihen: es ist zu gemein zu wissen, was jeder Matrose weiß, daß z.B. das Eis des Meerwassers nicht gesalzen ist; daß Seewasser durch Frieren trinkbar wird: indessen hätten auch Gelehrte dieß aus Rigauts Versuchen wissen können, die zu Calais im J. 1768 angestellt wurden. A. d. U.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: