Titel: Verzeichniß der zu London im Jahre 1829 ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 32, Nr. LXI./Miszelle 1 (S. 299–300)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj032/mi032061_1

Verzeichniß der zu London im Jahre 1829 ertheilten Patente.

Dem William Church, Esq. zu Bordesley Green, in der Pfarrei von Aston, in der Grafschaft Warwik: auf gewisse Verbesserungen an Knöpfen und an der Maschinerie oder dem Apparat um sie zu verfertigen. Dd. 26sten März 1829.

Dem William Maddeley, Pächter zu Yardley, in der Grafschaft Worcester: auf einen Apparat oder eine Maschine, um Räuber und Uebertreter oder irgend ein Thier zu fangen, zu entdeken und abzuhalten, welchen Apparat er die Menschen-Schlinge (Human Snare) nennt. Dd. 28sten März 1829.

Dem Josias Lambert, Esq. zu Liverpool Street, in der City von London auf eine Verbesserung in dem Verfahren, um das Eisen zum Ausschmelzen aus dun Erze zuzurichten, und in verschiedenen Proceduren, welche auf diese bis zu der Vollendung der Stangen folgen, so wie auch auf eine Verbesserung der Qualität des geringeren Eisens. – Dd. 30sten März 1829.

Dem William Prior, Gentleman zu Albany Road, Camberwell, in der Grafschaft Surrey: auf gewisse Verbesserungen in der Einrichtung und Verbindung |300| von Maschinerien, um die Topmaste (Stränge) und Topgallantmaste (Bramstangen) der Schiffe und anderer Fahrzeuge in ihrer Lage zu befestigen und niederzulassen. Dd. 11ten April 1829.

Dem John Lihou, aus Guernsey, jezt aber sich im Naval-Club-House, Bond Street, in der Grafschaft Middlesex aufhaltend, einem Commander auf der königl. Marine: auf eine verbesserte Construktion von Schiffszapfen zum Einhängen der Ruder. Dd. 14ten April 1829. –

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions, Mai 1829, S. 320.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: