Titel: Mittel gegen den Rost.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 32, Nr. LXXXIV./Miszelle 11 (S. 379)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj032/mi032084_11

Mittel gegen den Rost.

Die Gesellschaft der Mechaniker und Baumeister (Society of civil Engineers) beschäftigte sich in ihrer lezten Sizung mit Mitteln gegen den Rost am Eisen. Hr. Clegg bemerkte, daß Steinkohlen-Theer an den Gasometern das Eisen kräftig gegen Rost schüzt. Hr. Farey erklärte, warum das Eisen, wenn es, nach der gewöhnlichen Methode bei der Dunkelroth-Glühehize in Wasser, und dann unmittelbar darauf in Leinöhl getaucht wird, gegen Rost geschüzt wird? Durch das Eintauchen in Wasser wird es von den Schuppen und von allen fremdartigen Stoffen gereinigt, und die Hize, welche noch in demselben zurükbleibt, macht es zur Aufnahme des Oehles geneigt, wodurch ein Firniß gebildet wird, der alle kleine Zwischenräume an der Oberfläche ausfüllt, und so die Bildung eines neuen Oxydes hindert. Regist. of Arts and Journ. of Patent Invent. N. 63. S. 240.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: