Titel: Zeitungs-Druk in England.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 32, Nr. LXXXIV./Miszelle 47 (S. 389)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj032/mi032084_47

Zeitungs-Druk in England.

Das Zeitungs-Blatt, The Atlas, lieferte am 14. März in einigen Stunden 20,000 Exemplare. Auf jedem Exemplare war eine Fläche von vierzig (engl.) □ Fuß gedrukt; es wurden also in ein paar Stunden 800,000 □ Fuß gedrukt, oder ein Flächen-Inhalt von 20 Morgen Landes (20 Acres). Die Anzahl dieser Exemplare bestand aus 320,000 Blättern von 16 Zoll in der Länge oder aus 640,000 Seiten, oder aus 1,920,000 Columnen, oder aus 241,920,000 Zeilen, oder 5,419,200,000 Worten. Nimmt man nun einen Octavband zu 500 Seiten, jede Seite zu 34 Zeilen, und jede Zeile zu 10 Worten, also zu 170,000 Worten; so hat die Presse, die den Atlas drukte, in einigen Stunden 14,230 Octav-Bände gedrukt. Würde man die 16 Blätter eines jeden Exemplares einzeln schneiden, und der Länge nach an einander legen, so würden sie von London bis Salisbury reichen, und schnitte man die drei Columnen einzeln heraus, und legte sie so der Länge nach an einander, so würde man Middlesex und alle sieben daran gränzende Grafschaften mit denselben einschließen können. Und die Maschine, mit welcher man dieses Wunder geschaffen hat, woraus besteht sie? Aus zwei großen und zwei kleinen Walzen, die von einer Maudslay Dampfmaschine von der Kraft von vier Pferden getrieben wird; die von drei Buben bedient wurde, die nichts anderes zu thun hatten, als den ungeheueren Bogen unbedrukt unter den ersten Cylinder zu bringen, und in wenigen Secunden auf beiden Seiten bedrukt unter der lezten Walze herauszuziehen. Regist. of Arts and Journ. of Patent Inventions. N. 64. 10. April. S. 256.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: