Titel: Größe und Alter einiger Bäume.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 32, Nr. CIII./Miszelle 32 (S. 458)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj032/mi032103_32

Größe und Alter einiger Bäume.

Ein Feigenbaum (Ficus Indica) zu Nerbudda dekt eine Bodenfläche von 2000 Fuß im Umfange. (Nearch spricht von einem Baume in Indien, unter welchem 7000 Menschen in Schatten stehen konnten.) Strutt erzählt von einem Nußbaume, den man den großen Nußbaum von Tanworth nannte. Schon im J. 1135 war er die Gränzmark zwischen Tortworth und Glocestershire. In, der Lombardie war im löten Jahrhunderte noch die Cypresse von Soma berühmt, die 11 Mailänder Ellen im Umfang hatte, und von der man berechnete, daß sie zu Zeiten der Römer schon gestanden seyn müßte. – Das Alter und die Größe dieser Bäume verschwindet indessen vor der Adansonia digitata am Senegal, wo, wenigstens in der Mitte des vorigen Jahrhundertes, Stämme von diesen Bäumen grünten, die, bei einem Umfange von 83 Fuß und ihrem außerordentlich langsamen Wachsthume, sicher alter sind, als die mosaische Zeitrechnung. Bibl. ital. Marzo. S. 403.

Suche im Journal   → Hilfe
Stichwortwolke
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: