Titel: Ueber die versteinernde Kraft des Wassers des Irawadi
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 33, Nr. XXIV./Miszelle 17 (S. 77)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj033/mi033024_17

Ueber die versteinernde Kraft des Wassers des Irawadi

haben wir im Polytechn. Journale nach dem Edinburgh new philosph. Journal. Sept. 1828 aus Lieut. Alexander's Travels in the Burman Empire, Lond. 1827, eine Notiz mitgetheilt. Hr. Prof. Buckland berichtigt in demselben Edinburgh Journal, Dec. 1828, nach genommener Rüksprache mit dem berühmten Botaniker, Professor Wallich, diese Nachricht dahin, daß kein Wort daran wahr ist, und daß Professor Wallich sich seinen Thee mit Holz kochte, das wahrscheinlich mehrere Jahrhunderte im Irawadi gelegen ist. Soldaten werden, wie Jäger, leicht abergläubisch, wenn sie alt werden, und auf alle langwierige Kriege ist ein frömmelndes Zeitalter gefolgt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: