Titel: Verzeichniß der im Jahre 1829 zu London ertheilten Patente.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 33, Nr. LI./Miszelle 1 (S. 150–151)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj033/mi033051_1

Verzeichniß der im Jahre 1829 zu London ertheilten Patente.

Dem Maxwell Dick, Buchhändler zu Irvine in der Grafschaft Air: auf eine verbesserte Eisenbahn und eine Methode Wagen darauf durch Maschinerie fortzubewegen, um Passagiere, Briefe, Zeitungen, Pakete und andere Güter mit großer Schnelligkeit zu befördern. Dd. 21. Mai 1829.

Dem Thomas Robinson Williams, Esq. Norfolk Street, Strand, in der Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen in der Verfertigung des Filzes oder einer Substanz von ähnlicher Beschaffenheit, welche zur Bekleidung der Schiffsböden und zu anderen Zweken anwendbar ist. Dd. 23. Mai 1829.

Dem Thomas Arnold, Blechschmied zu Hoxton, in der Grafschaft Middlesex: auf einen neuen oder verbesserten Apparat oder Maaß, um die Qualität oder Stärke gewisser geistiger oder anderer Flüssigkeiten auszumitteln und um die Menge solcher Flüssigkeiten zu messen, welche aus dem Gefäß oder Behälter, worin sie eingeschlossen sind, abgezogen wurde, dieser Apparat kann so eingerichtet werden, daß er jeden dieser Zweke, wenn man dieses will, allein erfüllt. Dd. 26. Mai 1829.

Dem William Poole, Schmied in der Pfarrei St. Michael on the Mount, in der City von London: auf gewisse Verbesserungen an der Maschinerie, welche zum Forttreiben der Bothe dient, so wie um Mühlen und Maschinen in Bewegung zu sezen. Dd. 26. Mai 1829.

Dem Charles Turner Sturtevant, Seifensieder zu Hackney, in der Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen in der Seifenfabrikation. – Dd. 26. Mai 1829.

Dem Joseph Clisild Daniell, Tuchmacher zu Limpley Stoke, in der Pfarrei Bradford, in der Grafschaft Wilts: auf gewisse Verbesserungen an der Maschinerie zum Dressiren wollener Tücher. Dd. 26. Mai 1829.

Dem Ross Winans, der früher zu Vernon in der Grafschaft Sussex, dann in dem Staate New Jersey, einem der vereinigten Staaten Nordamerika's sich aufhielt, jezt aber in London ansässig ist: auf gewisse Verbesserungen, wodurch die Reibung an Wagenrädern, Rädern für Eisenbahnen und anderen Rädern vermindert wird, welche Verbesserungen auch zu anderen Zweken anwendbar sind. – Dd. 28. Mai 1829.

Dem William Mann, Gentleman zu Effra Road, in der Pfarrei Lambeth, in der Grafschaft Surrey: auf die Anwendung comprimirter Luft, um feststehenden und wandelbaren Maschinen, Fuhrwerken und Dampfwagen, Schiffen, Bothen und anderen schwimmenden Körpern Kraft und Bewegung mitzutheilen. Dd. 1. Juni 1829.

Dem Andrew Gottlieb, Schlosser, Jubilee Place, Mile-end Road, in der Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen an oder Zuthaten zu Schlössern und Schlüsseln. Dd. 1. Juni 1829.

Dem John Smith, Mehlmüller zu Bradford, in der Grafschaft York: auf gewisse Verbesserungen an den Maschinen zum Reinigen des Mehles. Dd. 4. Juni 1829.

Dem Charles Brook, Baumwollspinner zu Mielham Mills, bei Huddersfield, in der Grafschaft York: auf gewisse Verbesserungen an den Maschinen zum Spinnen der Baumwolle und anderer Faserstoffe. Dd. 4. Juni 1829.

Dem Robert Porter, Eisenfabrikant zu Carlisle, in der Grafschaft Cumberland: auf gewisse Verbesserungen in der Verfertigung von Vorder- und Hinterabsäzen für Stiefel und Schuhe. Dd. 13. Juni 1829.

Dem Francis Day, Optiker zu Poultry in der City von London, und August Münch, Mechaniker ebendaselbst: auf gewisse Verbesserungen an musikalischen Instrumenten. Zum Theil von einem Fremden mitgetheilt. Dd. 19. Juni 1829.

Dem Charles Wheatstone, Verfertiger musikalischer Instrumente, N. 436. im Strand, in der Grafschaft Middlesex: auf gewisse Verbesserungen an Blase-Instrumenten. Dd. 19. Juni 1829.

Dem Moses Poole, Gentleman zu Lincolns-Inn: auf eine verbesserte Maschine |151| zum Kneten des Teiges. Dd. 19. Juni 1829. –

(Aus dem Repertory of Patent-Inventions, Juli 1829 S. 446.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Orte
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: