Titel: Modellen-Sammlung zu Boulogne.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 33, Nr. LX./Miszelle 14 (S. 248)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj033/mi033060_14

Modellen-Sammlung zu Boulogne.

Die Société d'Agriculture befolgt, nach ihrem Procès verbal dd. 1. Juli 1828. S. 58. (im Bulletin d. Sciences technol. April S. 323.) einen zwekmäßigen, nachahmungswerthen Plan, sich geschikte Steinmeze, Zimmerleute, Tischler und Wagner heranzuziehen, und zugleich eine gute Modellen-Sammlung zu erhalten. Man hat zu Boulogne eine Zeichnungs-Schule, und eine Schule für Geometrie und Mechanik in Anwendung auf Künste. Beide sind zur Ausbildung der jungen Handwerker bestimmt. Die Société d'Agriculture zu Boulogne sezt nun alle Jahre vier Preise für diejenigen dieser Schüler aus, welche, nach einer Zeichnung, die sie in einem gegebenen Maßstabe verfertigt haben, im Modell in Steinmez-, Zimmermanns-, Tischler- und Wagner-Kunst ausarbeiten. Die Zeichnungen werden vorläufig geprüft, und, nachdem sie den Beifall der Société erhalten haben, zu einem Modelle ausgearbeitet. Das best gearbeitete Modell erhält dann den Preis.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: