Titel: Förderung der Naturgeschichte durch die Société industrielle zu Mülhausen.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 33, Nr. LX./Miszelle 18 (S. 248–249)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj033/mi033060_18

Förderung der Naturgeschichte durch die Société industrielle zu Mülhausen.

Es freut uns, daß die höchst achtbare Société industrielle zu Mülhausen (eine der nüzlichsten technischen Gesellschaften, in welchen der Geist der holländischen Gesellschaften ähnlicher Art aus den mittleren Decennien des vorigen Jahrhunderts wieder aufzuleben scheint) eine in unseren Blättern schon so oft wiederholte Bemerkung praktisch bestätigt; nämlich diese, daß zur glüklichen und gründlichen Förderung |249| der Industrie kräftige Förderung der Naturgeschichte unerläßlich ist. Die Société industrielle beschäftigte sich zuerst bei Gründung ihres schönen Institutes mit gehöriger Würdigung der Chemie und Mechanik; sie verbreitete Liebe zur Arbeit in ihrer Gegend, und lehrte wie gearbeitet werden muß, wenn mit Vortheil gearbeitet werden soll; sie wurde unwillkürlich auf die Nothwendigkeit einer Statistik der Industrie in ihrer Gegend aufmerksam gemacht, und endlich fühlte sie, daß, um ihrer herrlichen Schöpfung die Krone der Vollendung zu geben, Naturgeschichte in allen ihren Zweigen, Mineralogie und Geologie, Botanik und Zoologie nicht länger fehlen kann und darf. Sie hat nun, am Ende des vorigen Jahres, beschlossen, einen Ausschuß für Naturgeschichte zu bilden, und diese hochwichtige Wissenschaft in Bezug auf ihre industriellen Unternehmungen kräftig zu betreiben.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: