Titel: Patent des Hrn. Steen Anderson Bille, zu New-York, auf eine verbesserte Methode, moussirende Flüssigkeiten abzuziehen,
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 33, Nr. LXXVII./Miszelle 9 (S. 325)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj033/mi033077_9

Patent des Hrn. Steen Anderson Bille, zu New-York, auf eine verbesserte Methode, moussirende Flüssigkeiten abzuziehen,

so originell es auch ist. Der Patent-Träger will nämlich, da der Mensch in einer Tauchergloke eine Zeit lang unter einem Druke von zwei Atmosphären leben kann, daß Bier, Champagner, und überhaupt alle Flüssigkeiten, welche viel kohlensaures Gas enthalten und moussiren, in einer luftdichten Kammer abgezogen und gestöpselt werden, in welcher die Luft durch eine Verdichtungs-Luftpumpe um das Doppelte oder Dreifache ihres gewöhnlichen Drukes verdichtet wird, indem durch diesen höheren Druk der Luft das Entweichen des kohlensauren Gases aus den umzufüllenden Flüssigkeiten in einem bedeutenden Grade vermindert wird. Der Bau dieser luftdichten Kammer ist, ungeachtet der Länge der Patent-Erklärung, ohne Abbildung unverständlich. (Register of Arts N. 67. S. 298.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: