Titel: Capitän Grose's Dampfmaschine zu Wheal Towan in Cornwallis.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1829, Band 33, Nr. XCIV./Miszelle 1 (S. 399)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj033/mi033094_1

Capitän Grose's Dampfmaschine zu Wheal Towan in Cornwallis.

Capit. Grose hat eine Dampfmaschine in Cornwallis so vervollkommnet, daß sie im J. 1828 im Durchschnitte 80 Millionen Pfund mit einem Bushel Steinkohlen auf den Fuß hob. Sie arbeitet also so viel, als 22 Männer des Tages arbeiten können; beinahe 2/3 mehr, als die gewöhnlichen Dampfmaschinen bei gleichem Kohlenaufwande. Der Druk, unter welchem sie arbeitet, ist 10 Pfd. auf den □ Zoll. Der Durchmesser ihres Cylinders beträgt 18 Zoll; die Länge des Stämpel-Laufes 9 1/2 Fuß; die Länge des Stoßes 8 Fuß; die Zahl der Stöße in Einer Minute 6,9. Bei jedem Stoße hebt sie 59,727 Pfund. Sie verbraucht in einem Monate 1650 Bushel Kohlen (das Bushel = 0,5734 Wiener Mezen). (Adcock's Engineer's Pocket Book. London and Paris Observ. 18. Jän. 1829. Bulletin d. Scienc. techn. Juni 1829. S. 143.)

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: